Iss frische Erdbeeren!

Iss dich an frischen Erdbeeren satt. Gern drei mal am Tag die ganze Erdbeerzeit hindurch. Selber pflücken macht auch Spaß – ist oft viel günstiger, die Früchte sind ganz erntefrisch und halten im Kühlschrank fünf mal länger, enthalten mehr Vitamine und sehr viele Mineralien! Sie machen schöne Haut und sind sehr basisch – gut für jede Zelle und binden ganz viele freie Radikale, die uns schädigen. Auf dem Feld kann man obendrein auch noch so viele Früchte selbst essen, bis man satt ist und muss das nicht mal bezahlen. Zusätzlich ist man gleich an der frischen Luft und bekommt etwas Sonne ab.

Bitte die Erdbeeren nicht mit Zucker süßen! Das lässt sie im Körper – wie alles andere Obst auch, sehr sauer wirken und man bewirkt das Gegenteil für den Körper!

Sehr lecker mit Rohmilch gemixt, oder Buttermilch, Naturjoghurt oder Schlagsahne! Ja richtig – Sahne! Gutes Fett, kein Problem für die Hüften, wenn man es nicht mit Zucker kombiniert und sehr basisch wirkend! Ein ideales Frühstück! Nutz also die Zeit der Beeren und Früchte. Auch Wassermelonen bekommt man jetzt ganz frisch und lecker und 100g von dem süßen Zeug haben lediglich 17-23 kcal!!! 🙂 Also keine Angst – es ist gut für den Köper, gibt reichlich Flüssigkeit dazu und leckaaaa! 🙂

Wenn du möchtest, und ein Dörrgerat besitzt, kannst du auch hervorragend Erdbeeren oder Melonen – als Mus oder in Scheiben geschnitten – trocknen für den Herbst oder Winter, für Müslis oder Joghurts. Alternativ geht das auch bei 40 Grad im Backofen. Kleine Dörrgeräte sind aber schon günstig zu bekommen und es lohnt sich. Auch frische Kräuter, die es jetzt reichhaltig und massig gibt, kann man so selber trocknen oder auf dem Balkon im Bund. Den Geschmacksunterschied werdet ihr bemerken!

 

Viel Spaß beim Naschen und Probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*